Informationen zur Veranstaltungsreihe

Sehr geehrte Damen und Herren,

das FORUM TRINKWASSERHYGIENE hat sich als bundesweite Dialogplattform für TGA-Experten etabliert. Seit 2017 richtet sich der Fokus auf aktuelle Anforderungen und die daraus resultierenden Verantwortlichkeiten in Planung, Errichtung und Betrieb. Das ist unser Anspruch, das schätzten die Teilnehmer des Forums in den vergangenen Jahren.

Die Technischen Regelwerke Wasserinstallation (TRWI) im Wandel – VDI 6023 | VDI 3810 – neue Herausforderungen bestimmen die tägliche Arbeit in Neubau und Bestand. „Warmes“ Kaltwasser, praxisgerechte Auslegung der Trinkwassererwärmung, Stagnation durch Nutzungsunterbrechung, regelkonformes Temperaturmanagement.

Wir geben Antworten. Praxisorientiert. Lösungsorientiert. Im Dialog mit Ihnen.

Das Forum richtet sich an alle Verantwortlichen der TGA-Branche in Planung, Errichtung und Betrieb.

Besuchen Sie eine der 5 Dialogplattformen in Ihrer Nähe und bringen Sie ihr Wissen auf den neuesten Stand. Entsprechende Anerkennungen der Ingenieurkammern z.B. in NRW, Bayern, Hessen sowie weiterer liegen vor bzw. sind beantragt.

Profitieren Sie vom Austausch mit Fachkollegen.

Wir freuen uns auf Sie!

Termine

  • Di., 03.03.2020, Dresden| Institut für Holztechnologie
  • Mi., 04.03.2020, Berlin | Hotel Meliá
  • Di., 24.03.2020, München | Fürstenfeldbruck, Veranstaltungsforum
  • Mi., 25.03.2020, Filderstadt | Filharmonie
  • Do., 26.03.2020, Frankfurt | Dietzenbach, REHAU AKADEMIE

Programm

Ab 11:45 Uhr

Willkommensimbiss zur Stärkung

12:30 – 12:40 Uhr

Begrüßung

Dipl.-Ing. (FH) Olaf Kruse

12:40 – 13:15 Uhr

Trinkwasserinstallation – neue Gefährdungen | alte Verantwortung

  • Hygiene-Herausforderungen zwischen Hype und Realität
  • Kaltwassertemperatur: Anforderung | Praxis

Prof. Dr.-Ing. Franz-Peter Schmickler

13:15 – 14:10 Uhr

FOKUS: Praxisgerechte Auslegung im Trinkwarmwassersystem

  • Planungshilfen zwischen Anforderung und tatsächlicher Nutzung
  • Einfluss der Zirkulation – die unterschätzte Größe

Dipl.-Ing. Stefan Lütje

14:10 – 14:40 Uhr

Dialog | Erfahrungsaustausch | Stärkung

14:40 – 15:35 Uhr

FOKUS: Temperaturmanagement durch intelligente Leitungsführung

  • Veränderte Herausforderungen im Planungsprozess
  • Kaltwassertemperatur begrenzen | Lösungen und (Aus)Wege

Dipl.-Ing. (FH) Olaf Kruse

15:35 – 16:30 Uhr

FOKUS: Trinkwasserqualität konsequent sichern

  • Praxisproblem Stagnation durch Nutzungsunterbrechung
  • Digitales Armaturenmanagement als Königsweg

Dipl.-Ing. (FH) Oliver Steffens

16:30 – 17:00 Uhr

Dialog | Erfahrungsaustausch | Erfrischung

17:00 – 17:45 Uhr

Wissens-Update Änderungen in Normen und Richtlinien

  • VDI 6023 | VDI 3810 | DIN SPEC 12831-3 | VDI 2072
  • Planungsverantwortung bei Sanierung | Hilfsmittel GFA
  • Zukunft der Technischen Regelwerke Wasserinstallation (TRWI)

Prof. Dr.-Ing. Franz-Peter Schmickler

17:45 – 18:00 Uhr

Abschlussdialog

Ihre Referenten

Prof. Dr.-Ing. Franz-Peter Schmickler
FB Energie, Gebäude, Umwelt
Fachhochschule Münster

Dipl.-Ing. (FH) Olaf Kruse
Produktmanager
REHAU AG + Co, Erlangen

Dipl.-Ing. Stefan Lütje
Produktmanager Trinkwasser
Danfoss GmbH, Hamburg

Dipl.-Ing. (FH) Oliver Steffens
Leiter Anwendungstechnik
SCHELL GmbH & Co.KG, Olpe

Anmeldung & Kosten

Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Melden Sie sich daher frühzeitig an. Bitte beachten Sie, dass mit Ihrer Anmeldung eine Teilnahmegebühr in Höhe von 98 € netto pro Teilnehmer anfällt. Darin enthalten sind die Tagungsunterlagen in elektronischer Form sowie ein Imbiss und Getränke während der Veranstaltung.

Kollegen mitbringen lohnt sich! Ab zwei Teilnehmern gibt es auf den Teilnehmerpreis eine Ermäßigung von 10 €.

Jeder Teilnehmer erhält darüber hinaus ein persönliches Exemplar „Praxisleitfaden Gefährdungsanalyse in Trinkwasser-Installationen“ des BTGA im Wert von 69,90 €.

Ggf. anfallende Parkgebühren sind nicht in der Teilnahmegebühr enthalten.

Bis 10 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung ist eine kostenlose Stornierung möglich. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir bei späterer Stornierung die Teilnahmegebühr in voller Höhe als Stornogebühr berechnen.

Die Veranstalter behalten sich das Recht vor die Veranstaltung abzusagen

Alle CO2-Emissionen dieser Veranstaltungsreihe wie Anfahrt der Teilnehmer, Räumlichkeiten, Essen etc. – werden durch direkte Beteiligung an einem Klimaschutzprojekt kompensiert.

Downloads

Im Anschluss an die Veranstaltungen erhalten Sie per Email einen Link zum Download der Tagungsunterlagen.