Veranstaltungen

Informationen zur Veranstaltungsreihe

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Thema HYGIENE hat weiter an Bedeutung gewonnen. Dies liegt nicht nur an den langen Betriebsunterbrechungen der letzten beiden Jahren, sondern auch an neuen regulative Anforderungen und neuartigen Herausforderungen aus der Praxis. Die Referenten thematisieren diese aktuelle Themen, stellen praxisnahe Lösungen vor und wesentliche Aspekte aus neuen Regelwerken. Nach jedem Vortrag und darüber hinaus stehen die Referenten für vertiefende Gespräche und Fragestellungen zur Verfügung.

Wir freuen uns als Organisatoren des 5. FORUMs TRINKWASSERHYGIENE auf diese traditionsreiche Veranstaltung mit Ihnen!

Das Forum richtet sich an alle Verantwortlichen der TGA-Branche in Planung, Errichtung und Betrieb.

Besuchen Sie eine der 5 Dialogplattformen in Ihrer Nähe!

Ihr Nutzen:

  • Ihr Wissen ist auf dem neuesten Stand.
  • „Praxisleitfaden Gefährdungsanalyse in Trinkwasser-Installationen“ des BTGA im Wert von 69,90 € inklusive.
  • Anerkennungen der Ingenieurkammern z.B. in Bayern und Hessen liegen vor bzw. sind beantragt.

Sie Profitieren vom Austausch mit Fachkollegen.

Das FORUM TRINKWASSERHYGIENE freut sich auf Sie!

Termine

  • Di., 15.02.2022, München | Veranstaltungsforum Fürstenfeldbruck
  • Mi., 16.02.2022, Stuttgart | Filderhalle Leinfelden-Echterdingen
  • Do., 17.02.2022, Eppstein (Rhein-Main-Gebiet) | Percuma
  • Di., 22.02.2022, Hannover | Sheraton Hannover Pelikan Hotel
  • Mi., 23.02.2022, Berlin | Hotel AMANO Grand Central

Programm

Ab 11:45 UhrWillkommensimbiss zur Stärkung


12:30 – 12:40 UhrBegrüßung

Dipl.-Ing. (FH) Olaf Kruse

12:40 – 13:15 Uhr

Trinkwasser-Installation – neue Gefährdungen

  • Corona und andere Katastrophen vs. Folgen in der Trinkwasserhygiene I ein Statusbericht
Prof. Dr.-Ing. Franz-Peter Schmickler
13:15 – 14:10 Uhr

FOKUS: Trinkwasser-Erwärmung bedarfsgerecht dimensionieren

  • Praxistaugliche Planung | Anforderung und Nutzung
  • Einfluss der Zirkulation | Mythos Rücklauftemperatur

Dipl.-Ing. Stefan Lütje

14:10 – 14:40 UhrDialog | Erfahrungsaustausch | Stärkung


14:40 – 15:35 Uhr

FOKUS: Leitungsführung für alle (hygienischen) Anforderungen

  • Besondere Herausforderungen in Planung und Ausführung
  • Unzulässige Temperaturbeeinflussung | Konflikte und Lösungen

Dipl.-Ing. (FH) Olaf Kruse

15:35 – 16:30 Uhr

FOKUS: Neues aus Regelwerk und Praxis

  • EU-Trinkwasser Richtlinie und Water-Safety-Plan für Gebäude: Ein Überblick über wesentliche Aspekte
  • Spannungsfeld Trinkwasserhygiene und Wassersparen (BREEAM/LEED/etc.)
  • Neue Anforderungen an die Trinkwasserhygiene
Dr. Peter Arens
16:30 – 17:00 UhrDialog | Erfahrungsaustausch | Erfrischung


17:00 – 17:45 Uhr

Wissens-Update Änderungen in Normen und Richtlinien

  • VDI 6023 | VDI 3810 | DIN SPEC 12831-3 | VDI 2072 | VDI 6070
  • Planungsverantwortung bei Sanierung | Hilfsmittel GFA
  • Zukunft der Technischen Regelwerke Wasserinstallation (TRWI)

Prof. Dr.-Ing. Franz-Peter Schmickler

17:45 – 18:00 Uhr

Abschlussdialog



Ihre Referenten

schmickler-1-1 - 1086396

Prof. Dr.-Ing. Franz-Peter Schmickler
FB Energie, Gebäude, Umwelt
Fachhochschule Münster

Olaf-Kruse-1-1-300x300 - 1085715

Dipl.-Ing. (FH) Olaf Kruse, Product Engineer, REHAU AG+Co 

Stefan-Lütje-1-1 - 1086397

Dipl.-Ing. Stefan Lütje, Product Portfolio Management, Danfoss GmbH

Schell-DrArens reduzierte Dateigröße - 1087788

Dr. Peter Arens, Fachmann für Trinkwasserhygiene, SCHELL GmbH & Co. KG

Anmeldung & Kosten

Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Melden Sie sich daher frühzeitig an. Bitte beachten Sie, dass mit Ihrer Anmeldung eine Teilnahmegebühr in Höhe von 118 € netto pro Teilnehmer anfällt. Darin enthalten sind die Tagungsunterlagen in elektronischer Form sowie ein Imbiss und Getränke während der Veranstaltung.

Jeder Teilnehmer erhält darüber hinaus ein persönliches Exemplar „Praxisleitfaden Gefährdungsanalyse in Trinkwasser-Installationen“ des BTGA im Wert von 69,90 €.

Ggf. anfallende Parkgebühren sind nicht in der Teilnahmegebühr enthalten.

Bis 10 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung ist eine kostenlose Stornierung möglich. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir bei späterer Stornierung die Teilnahmegebühr in voller Höhe als Stornogebühr berechnen.

Diese Präsenzveranstaltungen sind unter Beachtung der jeweiligen aktuellen Vorgaben der Bundesländer sowie der allgemeinen Schutzmaßnahmen und Hygieneregeln geplant.

Die Veranstalter behalten sich das Recht vor die Veranstaltung abzusagen. Die Teilnehmergebühr wird dann in voller Höhe erstattet.

Alle CO2-Emissionen dieser Veranstaltungsreihe wie Anfahrt der Teilnehmer, Räumlichkeiten, Essen etc. – werden durch direkte Beteiligung an einem Klimaschutzprojekt kompensiert.